Werbung

Hinweis: In diesem Artikel ist Werbung enthalten. Klickst du auf den Link und kaufst etwas, erhalte ich eine kleine Provision. Doch keine Angst, ich erfahre nicht, was du ausgibst oder was du bestellst!!

eToro – der Broker für Einsteiger

Lesedauer 5 Minuten

eToro ist eine Hauptadresse, wenn es um Kryptowährungen und Forex Trading geht. Doch auch ETFs, Aktien oder Rohstoffe können hier gehandelt werden. Ein weiterer Vorteil ist das kostenlose Demokonto, mit dem du dich langsam in die Materie einarbeiten kannst. Zudem ist eToro als Social Trading Broker bekannt und bietet so für Einsteiger viele Vorteile.

eToro ist der Marktführer

Die Social Trading Plattform eToro ist definitive der Markführer, wenn es um das Traden geht. Das Unternehmen ist seit 2007 am Markt und wird von der zypriotischen CySEC reguliert. Diese muss sich an den Richtlinien aus Brüssel orientieren. Auch wenn eToro bei der deutschen Finanzaufsichtsbehörde BaFin registriert ist, hat diese wenig Einfluss auf das Unternehmen, da der Broker in Zypern sitzt.

Dennoch musst du dir keine Gedanken um dein Geld machen. Denn ich Einlagensicherung ist verfügbar und gilt bis zu 20.000 Euro pro Kunde. Sollte das Unternehmen also Insolvenz anmelden, ist dein Geld, bis zu 20.000 Euro, gesichert.

Die Kundengelder müssen getrennt vom Geschäftsvermögen auf einem Treuhandkonto angelegt werden, sodass sie gar nicht in das Unternehmen einfließen. Dies ist besonders wichtig, wenn du dir einen Broker aussuchst. Nur mit der Einlagensicherung ist dein Geld auch wirklich sicher!

Wie ist der Support von eToro?

Über den Support von eToro kann ich nichts Negatives sagen. Ich habe bereits einige Anfragen per E-Mail gestellt und innerhalb von 24 Stunden Antwort erhalten. Der Vorteil ist, dass der eToro Support bereits in 10 verschiedenen Sprachen verfügbar ist und du so jederzeit in deiner Muttersprache die Mitarbeiter kontaktieren kannst.

Die Antworten waren ausführlich und umfangreich. Ich hatte immer das Gefühl, dass mein Anliegen ernst genommen wird. Auch bei weiteren Nachfragen, kamen die Antworten immer innerhalb von wenigen Stunden.

Zudem ist der eToro Support auch telefonisch erreichbar. In der Zeit von 10 bis 15 Uhr kannst du deutschsprachige Mitarbeiter von montags bis freitags erreichen. Sogar ein Chat steht zur Verfügung, den ich aber noch nicht gefunden habe. Zumindest wird in der Support-Mail immer auf den Chat hingewiesen.

Vorab solltest du immer schauen, ob dir die FAQ helfen können. Diese sind sehr ausführlich und in der Regel findest du hier immer Hilfe. Es sei denn, dass es etwas Spezielles ist, wie es bei mir der Fall war.

Support Seite von eToro

Meine Erfahrung mit eToro

Meine Erfahrung mit eToro ist definitiv gut. Einziger Wermutstropfen ist, dass ich in Spanien lebe und seit Mitte Oktober keinen Zugriff mehr auf ETFs außerhalb der EU habe. Dies bedeutet, dass ich wohl einen anderen Anbieter suchen muss, da ich nur einen europäischen ETF in meinem Portfolio habe.

Ich war absoluter Einsteiger und hatte keinen blassen Schimmer, wie das alles funktioniert. Durch die Demoversion von eToro konnte ich mich sehr schnell in die Materia einarbeiten und habe einen guten Überblick bekommen, wie man ETFs kauf oder verkauft.

Welches Angebot hat eToro?

eToro hat ein sehr breites Angebot und hier ist praktisch für jeden etwas dabei. Neben Kryptowährungen kannst du ETFs und Aktien kaufen, kannst mit Rohstoffen handeln und Währungspapiere stehen dir ebenfalls zur Verfügung. Zudem ist die Social Trading Plattform so aufgebaut, dass du von „alten Hasen“ lernen kannst. Du kannst sogar ihr Portfolio kopieren und so dein Geld für dich arbeiten lassen.

Einen Nachteil hat eToro jedoch. Du kannst keinen ETF-Sparplan anlegen. Dies bedeutet, dass du jeden Monat Geld einzahlen und ETFs kaufen musst. Dies funktioniert nicht automatisch, wie bei Brokern oder Banken, die einen ETF-Sparplan im Angebot haben.

So funktioniert das Social Trading Broker

Die Social Trading Plattform ist wie ein soziales Netzwerk. Außer dass sich hier alles um Investitionen dreht. Jeder Anleger kann ein Profil anlegen und es öffentlich stellen. Wird ein Wertpapier Portfolio angelegt, können andere Nutzer der Plattform sehen, in was investiert wurde und wie die Bilanz deines Portfolios ist. Doch keine Angst, sie können nicht sehen, wie viel du investiert hast.

Jeder kann dir folgen und du kannst jedem anderen Nutzer auf eToro folgen. Findest du einen Anleger, der sehr erfolgreich ist, kannst du diesen praktisch kopieren und sein Portfolio zu deinem machen. Dies bedeutet, dass du die komplette Investment-Strategie kopieren kannst und hoffentlich ebenso erfolgreich bist wie dieser Trader. Das Kopieren der Investment-Strategie wird auch als Copy-Trading bezeichnet.

Mit dem Copy-Trading hast du also die Möglichkeit ohne Wissen dein Geld erfolgreich zu investieren. Ich persönlich halte nicht viel davon und möchte schon Bescheid wissen, über die Dinge die ich tue. Zumal es ja um mein Geld geht. Meiner Meinung nach solltest du dich auf jeden Fall in der Materie auskennen. Du musst kein Profi sein, aber solltest wissen, um was es geht und wie das Investieren im Allgemeinen funktioniert.

Copy-Trading bei eToro

Hebel – interessant aber gefährlich

Beim Traden können auch Hebel eingesetzt werden. Diese haben gewisse Vorzüge, sind aber äußerst gefährlich. Warum? Weil du nicht nur sehr hohe Gewinne erzielen kannst, sondern auch die Verluste entsprechend hoch ausfallen können.

Einen Hebel solltest du nur dann einsetzten, wenn du dich wirklich damit auskennst. Die meisten Nutzern machen Verluste, wenn sie Hebel einsetzen. Der Hebel multipliziert den eingesetzten Betrag und der Broker leiht dir praktisch Geld, um damit zu handeln.

Da die Hebelwirkung aber ein ganz spezielles Gebiet ist, gibt es in den nächsten Tagen einen gesonderten Blogbeitrag dazu.

WICHTIG
Nutze den Hebel nur dann, wenn du dir sicher bist, die Funktion des Hebels verstanden zu haben!

Hier das eToro Depot eröffnen!

Anmeldung bei eToro

Die Anmeldung bei eToro ist sehr einfach. Innerhalb von wenigen Sekunden bist du angemeldet. Nach der Bestätigung der Mail kannst du sofort auf dein Demokonto zugreifen. Damit du handeln kannst, musst du dich aber verifizieren. Meine Verifizierung hat keine 2 Stunden gedauert.

Bei der Registration muss du lediglich einen Benutzernamen, die E-Mail und ein Passwort eingeben. Nachdem du die Registrierungsmail erhalten hast, kannst du dich auch schon einloggen und auf dein Demokonto zugreifen. Hier kannst du erste Schritte machen und eToro kennenlernen.

eToro Dashboard Demokonto

Auf deinem Demokonto hast du einen Betrag von 100.000 USD, die du verprassen kannst. Die ersten Tage hatte ich ein sattes Minus. Mittlerweile habe ich mich aber wieder nach oben gearbeitet und habe das Minus wieder aufgeholt.

Bevor du Geld einzahlst, um richtig zu traden, musst du dich jedoch verifizieren. Auch dies geht sehr schnell. Neben deinen persönlichen Angaben musst du zudem noch ein Dokument senden, welches dich eindeutig identifiziert. Erst wenn die Verifizierung durchgeführt wurde kannst du auch Geld einzahlen.

Geld einzahlen bei eToro

Um bei eToro traden zu können, musst du mindestens 200 Euro einzahlen. In welche Märkte du investieren möchtest kannst du dir natürlich schon vorher in deinem Demokonto ansehen. Das Geld einzahlen bei eToro ist sehr einfach und problemlos.

Dein Geld kannst du in Euro einzahlen. Das Handeln erfolgt aber in US-Dollar. Die Einzahlung kostet keine Gebühren, bei der Auszahlung werden 5 USD fällig. Vor wenigen Monaten lag die Auszahlungsgebühr noch bei 20 USD.

Geld einzahlen bei eToro

Wie du siehst, stehen dir verschiedene Möglichkeiten der Einzahlung bei eToro zur Verfügung. Die Einzahlung wird in der Regel sofort angezeigt, wenn du nicht die Banküberweisung nutzt. Es kann bis zu 3 Tagen dauern, bis dein Geld dann in deinem Konto gutgeschrieben ist. Daher solltest du die anderen Auswahlmöglichkeiten bevorzugen.

Hier das eToro Depot eröffnen!

Der erste Trade bei eToro

Selbst das Traden bei eToro ist denkbar einfach. Auch für Neulinge gibt es keine großen Probleme und sie finden sich schnell zurecht. Vor allem durch das Demokonto und die zahlreichen Informationen sowie Erklärvideos kannst du hier schnell lernen, wie das Traden funktioniert.

Klickst du links in der Leiste auf Märkte, hast du die Übersicht des Angebots von eToro.

Märkte auswählen bei eToro

Dort kannst du ETF auswählen und die mehr als 150 ETFs genauer anschauen, die beim Social Trading Broker verfügbar sind.

ETF bei eToro auswählen

In der Übersicht kannst du jeden einzelnen ETF anschauen oder aber du gehst oben über die Suche und gibst dort ein, was du suchst. Entweder Technologie oder World oder auch Europa. Du kannst dann auf den ausgesuchten ETF klicken, um weitere Informationen zu erhalten.

Infos zum ETF bei eToro erhalten

Möchtest du diesen ETF wirklich haben, klickst du oben rechts auf TRADEN. Dann erscheint dieses Bild.

Traden bei eToro

Hier gibst du dann einen Betrag ein und klickst unten auf Trade eröffnen.

WICHTIG
Bitte lasse dich nicht davon abschrecken, dass oben im Bild CFD-Trade steht. Du kaufst natürlich ETFs! Wie ich
bereits oben geschrieben habe, kann ich nur noch CFD-Trades durchführen, da ich
in Spanien lebe. Daher muss ich den Broker wechseln, obwohl ich sehr zufrieden mit eToro bin.

Das wars auch schon. Jetzt hast du deinen ersten ETF gekauft. Herzlichen Glückwunsch!

Hier das eToro Depot eröffnen!

Traden am PC und per App

Bei eToro hast du die Möglichkeit am PC wie auch per App zu traden. Ich persönlich mag die App lieber und kommt damit sehr gut klar. Beide Angebote sind sehr übersichtlich und einfach zu bedienen wie auch zu handhaben. So könnt ihr von zu Hause und von Unterwegs immer eure Geldanlage im Blick behalten.

Legt ihr langfristig in ETFs an, was empfohlen wird, schaut nicht täglich nach, wie der Kurs ist. Es geht immer hoch und runter und lasst die Finger ruhig, wenn der Kurs ins Bodenlose fällt. Ihr müsst hier echt euer Stresslevel nach oben schrauben, um langfristig profitieren zu können. Panikverkäufe bringen euch meist nur ein dickes Minus!

Fazit

Meiner Meinung nach ist eToro für Einsteiger sehr gut geeignet und ich kann es dir nur empfehlen. Bei Fragen per E-Mail bekam ich innerhalb kurzer Zeit eine sehr ausführliche Antwort, die mir immer geholfen hat. Selbst beim Nachfragen war der Kundensupport freundlich und hat mir meine Fragen ausführliche beantwortet.

Auch die Übersichtlichkeit und Handhabung in App und im Web sind super und für Neulinge in diesem Bereich eine echte Hilfe. Zudem bietet eToro viele wichtige Informationen für Neueinsteiger, damit du dich schnell im Traden zurechtfinden kannst. Das Demokonto hilft dir weiterhin erste Schritte mit Spielgeld auf der Social Trading Plattform zu machen. So lernst du das echte Traden schnell und innerhalb von wenigen Tagen kannst du direkt mit dem Investieren starten.

Doch bitte lasse dich von der Werbung von eToro und auch anderen Brokern nicht blenden. Satte Gewinne auch ohne Vorkenntnisse sind durchaus möglich. Doch häufig ist es so, dass man Geld verliert, wenn man ein zu hohes Risiko eingeht. Eine notwendige Distanz solltest du daher immer haben und dir immer darüber im Klaren sein, dass du auch alles verlieren kannst.

Außerdem solltest du grundsätzlich zuerst Schulden abbauen, einen Notgroschen von 3 Monatsgehältern anhäufen und dann Geld anlegen. Allerdings auch nur das Geld, auf das du mindestens 10 Jahre lang verzichten kannst – solange du dir eine Altersvorsorge aufbauen möchtest.

close

Nur für Dich!

Sichere Dir jetzt mein kostenloses PDF "50 Tipps, um im Alltag Geld zu sparen"

Hier kannst du es downloaden. Ich würde mich freuen, wenn du dich in den Newsletter einträgst! Danke

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.