Werbung

Hinweis: In diesem Artikel ist Werbung enthalten. Klickst du auf den Link und kaufst etwas, erhalte ich eine kleine Provision. Doch keine Angst, ich erfahre nicht, was du ausgibst oder was du bestellst!!
Roboter und digitale Daten

Robo Advisor – Was ist das eigentlich?

Lesedauer 4 Minuten

Ein Robo Advisor ist ein „Roboter Berater“ – wörtlich übersetzt. Vereinfacht gesagt handelt es sich um ein Computerprogramm, welches die Anlageentscheidung vorschlägt bzw. trifft. Dabei hast du die Möglichkeit mit einem solchen virtuellen Berater dein Geld ohne Vorkenntnisse anzulegen. Mithilfe intelligenter Technologien werden dir, anhand deines Profils, Vorschläge zur Geldanlage gemacht. Wie genau das funktioniert und welche Vor- und Nachteile es gibt, erkläre ich dir in diesem Blogpost.

Was ist ein Robo Advisor?

Ein Robo Advisor ist ein Computerprogramm, welches dein Geld für dich anlegt. Doch keine Angst, dieses Programm funktioniert nur richtig, wenn du es mit Informationen fütterst. Nach einem bestimmten Algorithmus werden Anlageentscheidungen getroffen bzw. vorgeschlagen. Dafür musst du aber zuerst ein paar Fragen beantworten, dass der Robo Advisor aktiv werden kann.

Meldest du dich bei einem Robo Advisor an, legst du zum einen deinen Anlagebetrag fest. Danach musst du einige Fragen beantworten, damit das Programm dich besser einschätzen kann. Du wirst beispielsweise gefragt, wie deine Risikoneigung ist, wie alt du bist oder auch welche Zielrenditen zu erwartest. Zudem musst du Angaben über deine finanziellen Verhältnisse machen. Aus all diesen Daten wird dann ein Profil erstellt und der Computer ermittelt ein Anlageprofil. Aufgrund dieses Profils bekommst du dann Investmentprodukte vorgeschlagen.

Was macht der virtuelle Berater?

Wie du ja sicher weißt, empfehlen dir Vermögensverwalter nur Produkte von Partnern, bei denen sie selbst eine hohe Provision erhalten. Robo Advisor hingegen schlagen dir eine unabhängige Produktauswahl vor, die aufgrund deiner Angaben ausgegeben wird. So erhältst du praktisch eine maßgeschneiderte Anlageempfehlung, die dann umsetzen oder auch ändern kannst.

Nimmst du die Empfehlung des Computers an, erledigt dieser alles Weitere für dich. Du musst nur noch ein Depotkonto eröffnen, damit der Computer alles in die Wege leiten kann.

Möchtest du die Empfehlung nicht annehmen ist dies auch kein Problem. Du kannst auch selbst deine Auswahl treffen oder dem virtuellen Berater etwas unter die Arme greifen. Im Grund kannst du sogar alles selbst erledigen, von der Auswahl der Produkte bis hin zur monatlichen Überweisung oder dem Kauf und Verkauf der Aktien oder ETFs.

Unterschied zwischen einem passiven und aktiven Robo Advisor

Robos können eine passive oder aktive Anlagestrategie verfolgen. Welche Strategie für dich die richtige ist, musst du natürlich selbst entscheiden und herausfinden.

Aktive Anlagestrategie: Mithilfe eines Algorithmus wird eine aktive Anlagestrategie verfolgt. Dies bedeutet, dass das Portfolio des Kunden angepasst wird, damit dieser von Preisentwicklungen profitieren kann. Sobald das Verlustrisiko des Portfolios steigt, wird in der Regel eine Umschichtung vorgenommen, damit es nicht zu einem Verlust kommt. Da die Finanzmärkte aber nicht vorhersehbar sind, kann es durchaus passieren, dass Verluste drohen.

Passive Anlagestrategie: Die passive Anlagestrategie bedeutet, dass das Kunden Portfolie in der gesamten Laufzeit so gut wie gar nicht angepasst wird. Lediglich die Gewichtung einzelner Anlageklassen werden eventuell angeglichen und zum Ursprungszustand zurückgeführt. Das sogenannte Rebalancing. Hier kommt es aber darauf an, wie sich das das Verhältnis der Anlagenklassen im Laufe der Zeit verändern. Bei der passiven Anlagestrategie schichten die Computer das Portfolio um. Das bedeutet, dass ge- und verkauft wird, um die gewünschte Risikogewichtung des Kunden herzustellen. Bei dieser Anlagestrategie geht es vor allem darum, die Kosten für den Kunden so gering wie möglich zu halten.

Für wen eignet sich der virtuelle Berater?

Vermögensverwalter oder Honorarberater erwarten eine hohe Anlagesumme, bevor sie dir überhaupt erst die Türe öffnen. Bei Robo Advisor sieht das ganz anders aus. Diese werben damit, dass auch Kleinanleger mit geringem Budget einsteigen können. Viele der Anbieter haben kein Mindesteinlagevolumen. Weiterhin können ETF-Sparpläne ab 50 Euro erstellt werden, sodass Robo Advisor praktisch für jeden mit geringem Budget ideal sind.

Weiterhin hat der Robo Advisor den Vorteil, dass du keine oder nur geringe Vorkenntnisse benötigst. Während du nur dein Profil erstellst, macht ein Robo Advisor praktisch alles andere. Das bedeutet, dass du dich an der Börse nicht wirklich auskennen musst. Aus diesem Grund ist ein Robo Advisor gerade für Einsteiger ideal.

Welche Vor- und Nachteile hat ein Robo Advisor?

Natürlich gibt es überall Vor- und Nachteile. Allerdings – so finde ich – überwiegen die Vorteile. Gerade für Frauen, die erst in die Materie Geldanlage einsteigen, können diese virtuellen Berater ein wichtiger Helfer sein. Du kannst, ohne Angst zu haben, dein Geld investieren und dich nach und nach in die Materie einarbeiten. Zudem kannst du einen ETF-Sparplan erstellen, sodass du dich um nichts weiter kümmern musst.

Vorteile Robo Advisor

  • Investieren in ETFs ist kein Problem
  • Kinder Sparpläne sind bei vielen Anbietern möglich
  • Die Verwaltungsgebühren sind sehr niedrig und liegen meist unter 1 %
  • Robo Advisor haben eine attraktive Rendite – je nach Risiko
  • Das Anlagevermögen unterliegt der gesetzlichen Einlagensicherung und zählen nicht zur Insolvenzmasse
  • Der Anleger muss sich praktisch um nichts kümmern, da alles automatisiert ist

Nachteile Robo Advisor

Es gibt keine persönlichen Berater

Welche Robo Advisor Anbieter gibt es?

Es gibt verschiedene Anbieter, unter denen Scalable Capital wohl einer der bekanntesten ist. Weiterhin zählen

zu den Full-Service-Robos. Diese bieten dir praktisch ein Rundum-sorglos-Paket. Du musst dein Geld nur anlegen, den Rest macht der Robo Advisor.

Easyfolio und Growney hingegen sind Half-Service-Robos. Bei diesem musst du praktisch immer zustimmen, wenn dein Depot umgeschichtet wird.

Möchtest du einen Sparplan für deine Kinder anlegen, kann ich dir OSKAR empfehlen.

OSKAR ist der ETF-Sparplan für Kinder, empfohlen von der Zeitschrift ELTERN

Ist ein virtueller Berater eine gute Wahl?

Ein Robo Advisor ist besser als der Ruf. In vielen Ländern erleben sie einen wahren Boom und können sich über eine wachsende Anzahl an Anlegern freuen. Da die Deutschen jedoch immer etwas vorsichtiger sind, wird wohl noch einige Zeit ins Land gehen, bis sie sich vollständig etabliert haben. Empfehlenswert sind sie auf jeden Fall.

Wie sicher ist ein Robo Advisor?

Die meisten Robo Advisor haben eine offizielle Erlaubnis der BaFin. Dies bedeutet, dass sie als Online-Vermögensverwalter auftreten können. Zudem werden sie streng überwacht und kontrolliert.

Auch wenn die Anbieter nicht vor einer Insolvenz sicher sind, kannst du davon ausgehen, dass dein Geld sicher ist. Der Anbieter trifft zwar Entscheidungen, was deine Geldanlage betrifft. Allerdings hat er keinen Zugriff auf dein Vermögen. Dies liegt daran, dass der Robo Advisor die Wertpapiere vom Bankenvermögen getrennt aufbewahrt werden.

Somit kann selbst bei einer Pleite der Insolvenzverwalter nicht an dein Geld. Deine Wertpapiere zählen zu 100 % zum Sondervermögen und sind somit abgesichert. Weiterhin ist dein Guthaben im Depot bis zu einem Betrag von 100.000 Euro geschützt. Diese gesetzliche Einlagensicherung gilt für alle Robo Advisor, die ihren Sitz in Europa haben.

Bei Anbietern, die ihren Sitz außerhalb der EU haben, gilt die jeweilige Bestimmung des Landes. Hier solltest du dich also genau erkundigen, damit dein Geld auch wirklich sicher ist. Hier kannst du verschiedene Robos vergleichen, um für dich den besten Anbieter zu finden.


close

Nur für Dich!

Sichere Dir jetzt mein kostenloses PDF "50 Tipps, um im Alltag Geld zu sparen"

Hier kannst du es downloaden. Ich würde mich freuen, wenn du dich in den Newsletter einträgst! Danke

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.