Werbung

Hinweis: In diesem Artikel ist Werbung enthalten. Klickst du auf den Link und kaufst etwas, erhalte ich eine kleine Provision. Doch keine Angst, ich erfahre nicht, was du ausgibst oder was du bestellst!!
Heimische Kräuter und Heilpflanzen

20 Tipps zum Geld sparen im Alltag

Lesedauer 5 Minuten

Corona hat uns alle ein wenig in Wallungen versetzt und Geld sparen steht hoch im Kurs. Eigentlich auch klar, denn keiner weiß, wie es weitergeht und was noch alles auf uns zukommt. Wie sieht es im Job aus? Kommt noch ein Lockdown oder was passiert sonst noch? Damit du dennoch ein wenig Geld auf die hohe Kante legen kannst, gibt es heute 20 Tipps, um im Alltag Geld zu sparen!

Geld sparen für Jedermann

Geiz ist geil – doch das ist nicht die Devise. Es geht hier nur darum, wie du einfach weniger Geld ausgibst. Vor allem dann, wenn du nicht so viel hast und jeden Cent dreimal umdrehen musst. Aber auch, wenn du auf etwas Besonderes sparst oder das gesparte Geld anlegen möchtest, sind diese Möglichkeiten, um Geld sparen zu können ideal. Außerdem sind die Zeiten nicht gerade einfach und keiner weiß, was noch kommt. Damit du dir dein Stück finanzielle Unabhängigkeit bewahren kannst, sind diese Tipps goldrichtig.

Tipp 1 – Weihnachtsgeschenke selbst basteln

Wer kreativ ist, hat natürlich alle Möglichkeiten. Doch auch, wenn du eher keine Ideen hast, findest du im Internet jede Menge davon. Wie wäre es mit einem leckeren Pfeffer oder Rosmarin Öl? Koche eine besondere Marmelade, wie etwa Lavendel-Weißwein-Marmelade oder bemale Steine, wenn du gut malen kannst. Die Möglichkeiten sind wirklich sehr groß und mit einem selbst gemachten Geschenk wirst du deine Lieben garantiert ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Mit selbst gebastelten Geschenken kannst du jede Menge Geld sparen.

Steine bemalen, verschenken und Geld sparen

Tipp 2 – Nutze die 10-Minuten-Regel, bevor du etwas kaufst

Stehst du vor einem umwerfenden Kleid oder auch vor einer Küchenmaschine und Ähnlichem, warte 10 Minuten, bevor du es wirklich kaufst. Halte inne und reflektiere, ob du genau dieses Teil zwingend benötigst. Bei kleineren Dingen solltest du 10 Minuten innehalten und überlegen, ob dieser Kauf notwendig ist oder nicht. Bei größeren Anschaffungen ist eine Bedenkzeit von mindestens zwei Wochen sinnvoll, ob du es kaufst, weil es dir den Alltag erleichtert oder ob du es nur haben möchtest.

Insbesondere bei größeren Anschaffungen halte dir vor Augen, wie lange du für dieses eine Teil arbeiten gehen muss. Dann überlegst du dir sicher zweimal, ob du es zwingend brauchst oder eher nicht. Du wirst gar nicht glauben, wie viel du an Geld sparen kannst, wenn du diese Regel nutzt.

Tipp 3 – Einkaufslisten nutzen

Ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass Einkaufslisten perfekt dazu sind, um Geld zu sparen. Kaufe wirklich nur das, was du auf der Einkaufsliste hast und verzichte auf alles andere. Ein toller Tipp ist auch, nur einmal wöchentlich einkaufen zu gehen. Ich selbst habe durch einen Wocheneinkauf für meine Familie ganze 400 Euro im Monat gespart. Das tägliche Einkaufen verführt nur dazu, Dinge zu kaufen, die man eigentlich nicht benötigt.

Ein weiterer Vorteil beim wöchentlichen Einkauf mit Einkaufsliste ist, dass du deutlich weniger Lebensmittel entsorgen musst, weil sie schlecht geworden sind. Hier kannst du wirklich eine Menge einsparen, die du dann als Notgroschen aufs Tagesgeldkonto legen kannst.

Tipp 4 – Verkaufe deine Sachen auf Ebay oder ähnlichen Plattformen

Räume mindestens 3 x im Jahr deinen Kleiderschrank auf. Dinge, die noch in Ordnung sind, kannst du über eBay oder anderen Plattformen zu Geld machen und so deinen Notgroschen aufstocken. Auch Kleidertausch ist eine Möglichkeit. Lade deine Freundinnen ein und veranstalten einen Kleidertausch-Nachmittag. Garantiert haben sie Sachen, die sie nicht mehr tragen, die dir besonders gut gefallen und umgekehrt.

Tipp 5 – LED-Lampen nutzen

LED-Lampen sind zwar in der Anschaffung etwas teurer, dafür verbrauchen sie aber nur zwei bis zehn Prozent an Elektrizität, wie herkömmliche Birnen. Doch auch durch die hohe Lebensdauer können LED-Lampen punkten. Mit LED-Lampen kannst du bares Geld sparen.

Tipp 6 – Nicht bei Haushaltsgeräten sparen

Ist deine Waschmaschine oder der Kühlschrank kaputt gegangen, spare nicht am Kauf eines neuen Gerätes. Du solltest dabei die Kosten über die gesamte Lebenszeit des Gerätes in Betracht ziehen. Hier gibt es zahlreiche Vergleichsportale, auf denen sehen kannst, was ein Gerät auf Dauer an Energie benötigt und was dich dies kostet. Ein Kühlschrank, der zwar 100 Euro mehr kostet und zwei Jahre länger hält, kann dir deutlich mehr Ersparnis bringen, wenn er 20 Prozent weniger Strom benötigt.  

Tipp 7 – Benzin sparen

Wer seinen Luftfilter am Auto regelmäßig reinigt, kann so bis zu sieben Prozent Sprit sparen. Gleiches gilt auch für den richtigen Reifendruck. Ist dieser optimal kannst du ebenfalls Kraftstoff sparen.

Tipp 8 – Ausgaben regelmäßig überprüfen

Insbesondere die monatlichen Ausgaben, wie Strom, Wasser, Handyverträge oder auch Versicherungsraten und Kreditraten. Hier solltest du mindestens einmal im Jahr prüfen, ob es nicht noch günstiger geht. Es gibt zahlreiche Vergleichsportale, bei denen du Strom- und Wasserpreise vergleichen kannst. Auch beim Handyvertrag solltest du immer im Blick haben, wann dieser ausläuft, dass du ihn rechtzeitig kündigst und er sich nicht automatisch verlängert. Nur durch den Überblick der Verträge kannst du jede Menge Geld sparen.



Large Banner

Tipp 9 – Wäsche mit Kastanien waschen

Jetzt im Herbst findest du jede Menge Kastanien. Diese eignen sich super zum Wäschewaschen. Dabei musst du die Kastanien nur schälen, zerkleinern und mindestens 2 Stunden in Wasser einlegen. Nach dem Absieben kannst du die Lauge direkt zum Waschen nutzen. Die Kastanien sind kostenlos und du kannst sie auch trocknen, um einen Vorrat anzulegen.

Tipp 10 – Gurkenwasser nie wegschütten

Gurkenwasser von eingelegten Gurken hält sich fast ewig. In dieses kannst du beispielsweise andere Gemüsesorten einlegen und hast immer einen leckeren Snack für das Abendbrot. Paprika eignen sich ebenso gut wie auch Champignons oder Zwiebeln.

Tipp 11 – Teure Pflegeprodukte sind oft nur Geldmacherei

Wer teure Pflegeprodukte nutzt, zahlt leider oft den Namen. Ich selbst habe eine sehr empfindliche Haut und habe von teuren bis sehr günstigen Hautcremes alles probiert. Ich vertrage sie nicht. Mittlerweile nutze ich nur noch Arganöl für meine Haut. Dies ist zwar auch etwas hochpreisiger, hält jedoch ewig. Doch Vorsicht! Arganöl solltest du nur im Bio-Shop oder im Reformhaus kaufen. In den meisten Drogerien oder im Handel ist das Arganöl zwar günstig, aber meist nicht zu 100 Prozent aus Arganöl, sondern mit anderen Ölen gemischt!

Tipp 12 – Nutze den Ausverkauf

Wenn du jetzt schon weißt, dass du nächstes Jahr an Weihnachten andere Kugeln am Baum möchtest, kaufe sie direkt nach Weihnachten. Dann sind die Weihnachtsartikel meist um mehr als 50 Prozent reduziert. Gleiches gilt auch für die Osterdeko oder für Silvester. Auch mit dem Kalenderkauf würde ich bis im Januar warten. Dann gibt’s tolle Rabatte und du kannst jede Menge Geld sparen.

Tipp 13 – Reisen nur mit Verpflegung

Bei Reisen solltest du immer ein Essenspaket mitnehmen. Die Preise an Bahnhöfen und Flughafen oder Autobahnraststätten sind jenseits von Gut und Böse. Zudem schmeckt es häufig überhaupt nicht. So kannst du auf einer Reise mit deiner Familie locker 50 Euro sparen.

Tipp 14 – Ein Garten spart bares Geld

Wenn du die Zeit dazu hast, lege dir einen Garten zu. Hier kannst du dein Gemüse selbst anbauen und so jede Menge Geld sparen. Tomaten, Bohnen oder auch Kartoffeln und Erbsen kannst du sogar auf dem Balkon ziehen. Auch Paprika oder Gurken lassen sich gut auf einem Balkon ziehen. Doch denke daran, dass es die Pflanzen im Winter warm mögen. Baust du dein Gemüse auf dem Balkon an, solltest du im Winter ein warmes Plätzchen für die Pflanzen haben.

Geld sparen mit selbst angebauten Obst und Gemüse - hier Gemüsekorb

Tipp 15 – Stromsparen beim Kochen

Das Vorheizen des Backofens ist meist nicht notwendig. Wenn du darauf verzichten kannst, dann tu es uns spare so Strom. Auch das Nachgaren kann oftmals bei ausgeschalteter Kochplatte erfolgen.

Tipp 16 – Geld sparen und Stromfresser entlarven

Entlarve die Stromfresser im Haus. Dies kannst du ganz einfach mit einem Strommessgerät machen. Die Geräte kosten nicht viel, helfen dir aber bares Geld zu sparen.

Tipp 17 – Richtig lüften

Das Lüften – vor allem im Winter – ist das A und O beim Sparen von Energie. Stoßlüften statt Dauerlüften ist hier die Devise. Zudem sollte die Heizung nie auf höchste Stufe gestellt werden, da sie dann jede Menge Energie verbraucht. Zudem soll es in den Wohnräumen nie zu warm sein, da dies nicht gesund ist.

Tipp 18 – Upcycling

Kaputte Dinge musst du nicht wegwerfen. Du kannst sie einfach weiterverwerten. Im Internet findest du viele Möglichkeiten des Upcyclings. So kannst du beispielsweise aus einem alten T-Shirt eine coole Einkaufstasche machen.

Tipp 19 – Repair Cafés nutzen und Geld sparen

In vielen Städten gibt es mittlerweile Repair Cafés. Hier kannst du kaputte Dinge meist wieder reparieren lassen. So musst du nicht immer gleich ein neues Gerät kaufen und sparst dabei noch richtig Geld.

Tipp 20 – Haushaltsreiniger selbst herstellen

Haushaltsreiniger können so toll selbst hergestellt werden. Natron, Essig oder auch Zitronen- und Orangenreste lassen sich hervorragend für Küche und Bad verwenden. Apfelschalen, Zitronenschalen oder Orangenschalen kannst du in Essig einlegen und so ein sehr günstiges Reinigungsmittel herstellen. Mit diesem kannst du jede Menge Geld sparen.

Natürlich gibt es noch viele weitere Tipps, um bares Geld zu sparen. Gerne kannst du mir deine Spartipps in den Kommentaren hinterlassen.

close

Nur für Dich!

Sichere Dir jetzt mein kostenloses PDF "50 Tipps, um im Alltag Geld zu sparen"

Hier kannst du es downloaden. Ich würde mich freuen, wenn du dich in den Newsletter einträgst! Danke

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.